Ausstellung: Zeichnungen/Verbindungen

Vernissage: Zeichnungen/Verbindungen

Wann: 14.06.2019 – 19h

Ort: Frauen*NachtCafé, Mareschstr. 14, 12055 Berlin

Verena Spilker ist eine queere Berliner Künstlerin. Ihre feinen Zeichnungen von Tieren, Landschaften und Momenten bauen eine Verbindung zwischen Objekt und Betrachter_in auf. Sie erforscht die Beziehung zwischen dem Selbst und dem Anderen. “Was sehen wir? Was sehen wir als menschlich, als gefühlvoll? Welche Beziehung kann ich zu einem Pufferfisch oder Wildpferd aufbauen?” Mit dem voranschreitenden Klimawandel stehen wir vor einer globalen Katastrophe. Können wir die fortschreitende Vernichtung unser aller Lebensgrundlagen noch abwenden?

Die Ausstellung im Frauen*Nachtcafé wird sowohl eine Auswahl an Zeichnungen von Tieren als auch eine Fotoserie über Bäume zeigen, die zur Auseinandersetzung mit diesen Fragen einladen.

Verena Spilker is a queer artist from Berlin. Her drawings of animals, landscapes and moments build a connection between the object and the observer. She explores the relationship of the self to the other. „What do we see? What do we perceive as human, as feeling? What connection can I establish with a pufferfish or a wild horse?“ With the ongoing climate change and our disrespect for nature we’re facing a global catastrophe. Will we be able to prevent the destruction of the environment, our own livelihoods and everyone else in it?

The exhibition at Frauen*Nachtcafé will show a selection of drawings of animals as well as a photo series about trees, inviting you to find answers to these questions.

Date: 14.6.2019 – 19h
At:  Frauen*NachtCafé, Mareschstr. 14, 12055 Berlin
wheelchair accessible

Leave a Comment

%d bloggers like this: