Mediendesign

Solidarität Macht Stark

Broschüre

über Solidarität Macht Stark

Solidarität macht Stark, ein Wegweiser für Jugendliche im Umgang mit Diskriminierung. Eine Broschüre zu intersektionale Diskriminierungsformen und Umgangsstrategien.

Ein gemeinsames Projekt von GLADT e.V. und Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V. In dieser Broschüre möchten wir euch verschiedene Diskriminierungsformen und Handlungsstrategien im Umgang mit Diskriminierungen vorstellen.
  • Was ist Diskriminierung und wie kann ich diese erkennen?
  • Was kann ich machen, wenn ich oder eine andere Person in meiner Gegenwart diskriminiert wird?
  • Welche meiner Fragen und Handlungen verletzen vielleicht andere Personen?
  • Welche meiner Fragen und Handlungen können unterstützen?
Wohin kann ich mich wenden und mir Unterstützung holen, wenn ich selbst betroffen bin? Anhand von Beschreibungen der gewählten Diskriminierungsformen und Beispielen beantworten wir euch die obengenannten Fragen.

Die Broschüre ist in einfacher Sprache geschrieben, damit sie für so viele Menschen wie möglich zugänglich gemacht werden kann. Ihr könnt die Broschüre online auf unsere Website finden oder bei GLADT e.V. gedruckte Exemplare bekommen.

Auszug:
Wir alle kennen Momente, in denen eine Person in unserem Beisein, zum Beispiel durch äußere Merk-male, weil sie nicht in Deutschland geboren ist, lesbisch ist oder nicht viel Geld hat, gemobbt und gedisst, also ungerecht behandelt wird. Das ist Diskriminierung.

Wir können diese Ungerechtigkeit gut nachvollziehen, entweder, weil wir sie auch schon erlebt haben oder aber, wir möchten es nicht hinnehmen, wenn andere betroffen sind. Manchmal kann es ein Satz sein, der unseren Unmut über die Situation äußert oder wir holen eine andere Person zu unserer Unterstützung dazu.

Jetzt eigenes Angebot einholen

Ähnliche Arbeiten

Newsletter

Contact